beneFit durch Bewegung

Das Projekt aus Freiburg möchte mit niederschwelligen und barrierearmen Sport- und Bewegungsangeboten Menschen in finanzieller Armut einen Zugang zum organisierten Sport und dessen positiven Wirkungen ermöglichen. 

Welches Problem soll das Projekt lösen?

Die Abwärtsspirale für Menschen in finanzieller Armut, beginnt häufig durch den Verlust der Erwerbstätigkeit, spitzt sich mit Langzeitarbeitslosigkeit und Wohnungslosigkeit zu und erschwert die Teilhabe an gesellschaftlichen Strukturen und am organisierten Sport. Diese Folgen sind nicht nur für Betroffene enorm, sondern auch aus gesellschaftlicher Sicht von höchster Relevanz. Erhöhte Gesundheitskosten und gesellschaftliche Spaltung entstehen.

 

Wie trägt das Projekt zur Lösung des Problems bei?

Durch unsere zielgruppenangepassten, niederschwelligen und barrierearmen Sport- und Bewegungsangebote wird ein Zugang zum organisierten Sport und dessen vielfachen physischen, psychischen und sozialen Wirkungen möglich gemacht. Damit wird ein Rahmen geschaffen, der den Aufbau von Ressourcen und Empowerment ermöglicht und somit Veränderungen in den Lebenslagen der Zielgruppe begünstigt und gesellschaftliche Teilhabe unterstützt.

 

Was zeichnet das Projekt aus?

Besonders an beneFit durch Bewegung ist das vielfältige Kursangebot und die wertschätzende Gruppenatmosphäre. Für jede und jeden ist das Richtige dabei. Außerdem ist das Angebot kostenfrei, leicht zugänglich und es wird von Grund auf durch die Mitbestimmung der Teilnehmenden gestaltet.

Mehr über die Organisation beneFit e. V. erfährst du hier auf Instagram.

Dieses Projekt findest du toll? Dann stimme bis zum 25. August dafür ab, damit es von aidFIVE gefördert wird.