Förderung

Du hast ein soziales Projekt am Start und möchtest es von aidFIVE fördern lassen? Hier findest du alle Infos zur Bewerbung und zum Förderprozess.

WAS WIR FÖRDERN

Ab März 2022 leistet aidFIVE Anschubfinanzierung für soziale Projekte mit Kindern und Jugendlichen sowie hilfebedürftigen Menschen.
Wir können dabei Personal- sowie Sachkosten übernehmen. Die Projektauswahl erfolgt unter Mitbestimmung der Mitspieler:innen.

Unsere Förderung im Überblick

aidFIVE hilft Menschen, hinter denen keine große Lobby steht. Im Fokus stehen dabei Projekte mit Kindern und Jugendlichen sowie hilfebedürftigen Menschen.

Die Kinder und Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen. Weil wir ihre Zukunft so gestalten wollen, dass niemand vergessen, ignoriert oder ausgegrenzt wird, stellen wir gemeinsam mit unseren Partner:innen Projekte auf die Beine, die dort helfen, wo Hilfe dringend gebraucht wird.

Zudem liegt es uns am Herzen, Menschen zu unterstützen, die in unserer Leistungsgesellschaft aus ganz verschiedenen Gründen geringere Chancen haben als andere. Unsere Förderprojekte sollen ihnen einen neuen Start in ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben ermöglichen und eine wirksame Hilfe im individuellen Alltag darstellen.
Ziel der Förderung von aidFIVE ist es, Anschubfinanzierung für neue soziale Projekte zu leisten, die auch im Anschluss an den Förderzeitraum unsere Gesellschaft nachhaltig positiv beeinflussen. So machen wir auf konkrete gesellschaftliche Probleme aufmerksam und tragen entscheidend zur Lösung dieser bei.
aidFIVE fördert Projekte bis zu zwei Jahre mit einer Summe von durchschnittlich 40.000 bis 60.000 Euro. Die Förderung kann bei Bedarf und erfolgreicher Projektumsetzung um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Die Förderung der ersten Projekte startet im März 2022.
Um eine Förderung von aidFIVE zu erhalten, müssen deine Organisation sowie das Projekt folgende Voraussetzungen erfüllen:

1. Voraussetzungen für die Organisation:

a. Die Organisation ist gemäß § 5 Absatz 1 Nummer 9 KStG von der Körperschaftssteuer freigestellt und damit als gemeinnützig anerkannt.
b. Sie teilt mindestens einen Satzungszweck mit aidFIVE. Die Satzungszwecke findest du in § 2 unserer Satzung (PDF). Der gemeinsame Zweck muss sowohl in der Satzung/dem Gesellschaftsvertrag als auch in der Gemeinnützigkeitsbescheinigung enthalten sein.
c. Keine natürliche Person vereint auf sich mehr als 50 % der Stimmen- oder Kapitalmehrheit.
d. Die Vertretungsberechtigten sind nicht von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit und es sind somit keine Insichgeschäfte möglich.


2. Voraussetzungen für das Projekt:

a. Es gibt neben der Förderung von aidFIVE weitere Mittel, die in das Projekt eingebracht werden, zum Beispiel Eigenmittel oder Förderungen anderer Organisationen. Wird das Projekt bereits von einer anderen bundesweit tätigen Soziallotterie gefördert, ist eine Förderung von aidFIVE jedoch nicht möglich.
b. Das Projekt beginnt erst nach der Zusage von aidFIVE.


Weitere Informationen zum Bewerbungs- und Förderprozess, zur Veröffentlichung und zum möglichen Verfall einer Förderung findest du in unseren Fördergrundsätzen (PDF).
Der Beirat von aidFIVE entscheidet in seinen Sitzungen nach folgenden Kriterien über die Projekte:

  • Bedarf und Problemlösung: Das Projekt orientiert sich an den Bedarfen von Kindern und Jugendlichen oder hilfebedürftigen Menschen und trägt mit einer neuen Herangehensweise zur Lösung eines bestehenden Problems bei. Dabei achten wir darauf, wie groß das Problem ist, wie stark das Projekt zur Lösung des Problems beiträgt und ob bisher verhältnismäßig wenige Ressourcen zur Problemlösung eingesetzt werden.
  • Nachhaltigkeit:
    Sozial: Das Projekt entfaltet eine positive Wirkung auf die Gesellschaft und trägt zu mehr sozialer Gerechtigkeit bei.
    Ökologisch: Mit natürlichen Ressourcen geht das Projekt weitsichtig und rücksichtsvoll um.
    Ökonomisch: Die angefragte Fördersumme wird effizient eingesetzt. Das Projekt soll sich im Anschluss an die Förderlaufzeit eigenständig oder mithilfe anderer Förderungen tragen. Das Projekt ist skalierbar.
  • Wirkung: Die Förderung durch aidFIVE ist für die erfolgreiche Realisierung des Projekts von entscheidender Bedeutung.
  • Umsetzbarkeit Die Bewerber:innen verfügen über die Kompetenzen, Erfahrungen und Netzwerke, die für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts notwendig sind.
  • Überzeugungskraft: Die aidFIVE Community wird in die Projektauswahl einbezogen. Daher muss das Projekt die abstimmenden Teilnehmer:innen hinsichtlich seiner gesellschaftlichen Relevanz überzeugen.
  • Unabhängigkeit: Die Organisation agiert unabhängig von parteipolitischen sowie privatwirtschaftlichen Interessen Dritter.
  • Individuelle Hilfen für Privatpersonen (z.B. Kostenübernahme für Therapien oder Einzelstipendien)
  • Projekte, die nicht gemeinnützigen Zwecken dienen
  • Projekte, deren Zielgruppe nicht Kinder und Jugendliche oder hilfebedürftige Menschen sind
  • Bereits etablierte Projekte
  • Bau und Ausstattung
  • Projekte, die vollumfänglich von der öffentlichen Hand gefördert werden können
  • Erhöhung von Grundetats oder Schließung von Etatlücken
  • Erstattung anderweitig gewährter Vorfinanzierung
  • Institutionen (Es ist lediglich eine Projektförderung möglich.)
  • Studien
  • Projekte außerhalb Deutschlands
  • Projekte, die bereits stattgefunden haben und sich regelmäßig wiederholen
  • Deine Organisation und dein Projekt erfüllen alle Voraussetzungen für unsere Förderung? Bewirb dich bis zum 1. April 2022 über unser Förderportal!

    Der Beirat von aidFIVE entscheidet am 1. Juni 2022, welche Projekte im Anschluss gefördert werden. Ein vorzeitiger Projektstart ist nicht möglich.

    Zum Förderportal
    1

    Bewerbung

    Bewirb dich zur nächsten Bewerbungsfrist. Pro Jahr gibt es vier Fristen, die jeweils am Quartalsbeginn liegen.

    2

    Voting der aidFIVE Community

    Die Teilnehmer:innen von aidFIVE können für dein Projekt abstimmen.

    3

    Finale Entscheidung

    Der ehrenamtliche aidFIVE-Beirat wählt anhand der Entscheidungskriterien viermal pro Jahr Projekte zur Förderung aus.

    4

    Projektstart

    Nach der Zusage kann dein Projekt wie geplant beginnen.

    5

    Mittelabruf

    Pünktlich zum Projektstart kannst du die ersten Mittel im Fördersystem abrufen.

    6

    Verwendungsnachweis

    Nach Abschluss des Projekts benötigt aidFIVE im Fördersystem einen inhaltlichen und finanziellen Nachweis über die Verwendung der Fördersumme.



    Unser Beirat


    Wirksam

    Dr. Ulrich Maly

    – Vorsitzender –
    Deutscher Städtetag, Oberbürgermeister a. D. Nürnberg

    Wirksam

    Aileen Moeck

    – Stellvertretende Vorsitzende –
    Mitgründerin, Die Zukunftsbauer und Das Zukunftsbauer Institut

    Wirksam

    Prof. Dr. Susan Müller

    Professorin für Entrepreneurship, Berner Fachhochschule

    Wirksam

    Aron Schuster

    Direktor, Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V.

    Wirksam

    Manouchehr Shamsrizi

    Mitgründer, RetroBrain R&D GmbH und gamelab.berlin

    Wirksam

    Sarah Tegeler

    Social Impact Lead, aidFIVE

    Wirksam

    Volker Thormählen

    Direktor, NDR Landesfunkhaus Schleswig-Holstein

    FAQ zum Thema Förderung

    Zu deinem Projekt benötigt aidFIVE folgende Unterlagen:
  • ein Projektkonzept mit 8 bis 10 Seiten. Folgende Informationen sollte das Konzept enthalten: Projektbeschreibung, SMARTe Ziele, Bedarfs- und Marktanalyse, Zielgruppe(n), Referenzprojekte, Zeit- und Maßnahmenplan und Evaluationsmaßnahmen und bei der Förderung von Personalstellen Stellenbeschreibung und Anforderungen,
  • einen Kosten- und Finanzierungsplan über das Gesamtprojekt, der alle zu erwartenden Ausgaben und Einnahmen sowie Informationen zu bei anderen Förderern gestellten oder geplanten Anträgen – inklusive Förderhöhe und -status – enthält, sowie
  • mindestens ein Bild zum Projekt, das aidFIVE frei zur Darstellung des Projekts nutzen darf.

    Zu deiner Organisation benötigen wir:
  • die aktuelle Satzung / den Gesellschaftsvertrag,
  • eine aktuelle Gemeinnützigkeitsbescheinigung und
  • einen aktuellen Registerauszug, sofern deine Organisation in einem Register gelistet ist.
  • aidFIVE fördert ausschließlich neue Projekte gemeinnütziger Organisationen. Zu den Voraussetzungen für die Organisation findest du in unseren Fördergrundsätzen (PDF) weitere Informationen. Projekte kennzeichnen sich unter anderem dadurch, dass sie ein Start- und Enddatum aufweisen. Die Förderung von bereits laufenden Projekten oder bestehenden Stellen einer Organisation ist nicht möglich.
    aidFIVE kann ausschließlich projektbezogene Personal- und Sachkosten übernehmen. Bereits bestehende Personalstellen oder Miete für ein bereits gemietetes Büro sind nicht förderfähig. Auch Kosten für die Verwaltung der Organisation, die nicht projektbezogen anfallen, können nicht übernommen werden.
    Nein, aidFIVE fördert Projekte jedoch nicht zu 100 %. Es muss daher mindestens eine weitere Förderung akquiriert werden, wenn keine Eigenmittel oder Eigenleistungen eingebracht werden. Eine vorgegebene Quote für Eigenmittel/-leistungen oder andere Förderungen gibt es nicht.
    Eigenleistungen können zum Beispiel in Form von ehrenamtlicher Arbeit eingebracht werden. Diese kannst du mit einem Stundensatz von 10 Euro in den Finanzplan aufnehmen.
    Nein, es gibt keine feste Mindest- oder Höchstfördersumme. Die durchschnittliche Fördersumme von zwischen 40.000 und 60.000 Euro geben wir lediglich zur Orientierung an.
    Wenn ein Projekt zuvor »in der vorliegenden Form« abgelehnt wurde, dann kannst du das Projekt unter Berücksichtigung der unsererseits mitgeteilten Hinweise überarbeiten und erneut einreichen. Bei einer Ablehnung, die eine solche Formulierung nicht enthält, kann eine Bewerbung kein zweites Mal geprüft werden.

    Du hast Fragen zur Förderung bei aidFIVE? Unsere Social Impact Lead Sarah hilft dir gerne weiter!
    foerderung@aidfive.org
    +49 (0)40 / 809 035 920