Datenschutz

Die Datenschutzbestimmungen von aidFIVE.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Werbeauftritt www.aidfive.org mit den Unterseiten www.aidfive.org/shop/kaufbelegwww.aidfive.org/helfenwww.aidfive.org/faq und www.aidfive.org/ueber-uns (gemeinsam im Folgenden „Website“). Diese Website wird von der aidFIVE gemeinnützige GmbH (im Folgenden aidFIVE) betrieben. Sie bietet Ihnen als Nutzer (im Folgenden „Nutzer“ oder „Sie“) die Möglichkeit, sich über unsere Lotterie, die von uns mit dem Deutschen Hilfswerk, Stiftung des bürgerlichen Rechts (im Folgenden „DHW“), geförderten Projekte und unser Angebot zum Mitspielen & Helfen zu informieren und auch Lose zu bestellen. 

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen, sofern Sie unsere Website besuchen oder sich über ein Produkt oder eine Förderleistung informieren. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, auf welcher rechtlichen Grundlage und zu welchem Zweck dies geschieht. Überdies informieren wir Sie darüber, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Nutzung der personenbezogenen Daten zustehen. Sollten Sie Fragen bezüglich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte an uns als verantwortliche Stelle (Kontakt unter Ziffer 1) 

 

  1. Verantwortliche Stelle

Betreiber dieser Website und damit verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung sind: 

aidFIVE gemeinnützige GmbH (gGmbH) 

Axel-Springer-Platz 3 
20355 Hamburg 

Tel.: +49 (0)40 / 80 90 35 914 
hello@aidfive.org 

Für konkrete Fragen zum Datenschutz bei aidFIVE steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gern zur Verfügung (Kontakt unter Ziffer 3) 

 

  1. WiderrufIhrer Einwilligung zur Datenverarbeitung 

Manche Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine etwaig bereits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (Kontakt unter Ziffer 3). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. 

 

  1. Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen können Sie erreichen unter: 

Dr. Heiko Neuhoff 
aidFIVE gGmbH 
Axel-Springer-Platz 3 
20355 Hamburg 

Tel.: +49 (0)40 / 80 90 35 914 
E-Mail: datenschutz@aidfive.org 

 

  1. Allgemeines zur Datenverarbeitung über unsere Website

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. 

„Personenbezogene Daten“ sind solche, mit denen Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können (wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse). 

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur, soweit dies von einer gesetzlichen Erlaubnisnorm gestattet ist oder Sie in die jeweilige Nutzung eingewilligt haben. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist, werden die Daten gelöscht, es sei denn Sie haben einer weiteren Nutzung zugestimmt oder der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen. Im Einzelnen werden die folgenden Datenverarbeitungsvorgänge erfasst: 

 

  1. Datenerfassung auf unserer Website und Erstellung von Logfiles

 
5.1 Beschreibung der Datenverarbeitung 

Nutzer können unsere Website besuchen, ohne sich zu registrieren. Beim Besuch der Website und bei jedem Abruf einer Datei werden aber Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei durch unser IT-System erfasst. Wir bzw. der Webspace-Provider erfasst diese Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: 

  • Browsertyp und Browserversion 
  • verwendetes Betriebssystem 
  • Referrer URL 
  • Hostname des zugreifenden Anzeigegeräts, gekürzt 
  • Uhrzeit der Serveranfrage 
  • IP-Adresse, (ggfs. gekürzt) 
  • übertragene Datenmenge, Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden) 

Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. 

5.2 Rechtsgrundlage und Zweck 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung bei berechtigtem Interesse erlaubt, sofern dem keine überwiegenden Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Nutzers entgegenstehen. Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist notwendig, um die Inhalte der Website für den Nutzer darzustellen. Daher ist die Erfassung dieser Informationen für eine Darstellung unseres Webangebots erforderlich. Hierfür muss auch die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und diese zu optimieren, um unsere Dienste zu verbessern. Zudem soll hierdurch die Sicherheit unserer IT-Systeme gewährleistet werden. In diesen Zwecken liegt das berechtigte Interesse von uns an der Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

5.3 Dauer der Speicherung 

Diese Daten werden gelöscht, wenn eine weitere Aufbewahrung nicht mehr für den Zweck der Speicherung erforderlich ist. Für die Bereitstellung der Website ist dies mit Beendigung der jeweiligen Sitzung der Fall.  Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn die IP-Adressen der Nutzer gelöscht bzw. gekürzt werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht möglich ist. 

5.4 Widerspruchsmöglichkeit 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. 

 

  1. Datenverarbeitung zur Registrierung als Nutzer mit einem Kundenkonto und zur Abwicklung des Vertrags

6.1 Beschreibung der Datenverarbeitung 

Um bei aidFIVE teilnehmen zu können und Lose zu erwerben, ist es erforderlich, dass Nutzer sich über die Website mit einem Kundenkonto registrieren. Für die Erstellung des Kundenkontos werden personenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Folgende Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt: E-Mail-Adresse und ein erforderliches Passwort, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Wohnanschrift und eine gültige Bankverbindung in Form der persönlichen IBAN Nummer. 

Das Kundenkonto bietet dem Nutzer die Möglichkeit, seine Lose und Daten schnell und einfach zu verwalten. Für die Registrierung wird dem Nutzer eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Aktivierung des Kundenkontos per E-Mail geschickt. Zur Aktivierung muss der Nutzer auf den darin enthaltenen Link klicken. Alle Angaben sind freiwillig. Nutzer können über die Website Lose bestellen. 

Für die Bestellung von Losen und die Vertragsdurchführung sind erforderlich: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Wohnanschrift, eine gültige Bankverbindung in Form der persönlichen IBAN Nummer, Email-Adresse und Geburtsdatum. 

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir verpflichtet, eine Altersverifikation durchzuführen. Die Überprüfung des Geburtsdatums erfolgt über den SCHUFA Identitätscheck Jugendschutz (mit Qbit Merkmal) sowie den Schufa Kontonummern Check. Dadurch wird sichergestellt, dass die Teilnahme an der Lotterie für Minderjährige ausgeschlossen wird. 

Für das Kundenkonto benötigen wir Angaben zur von Ihnen gewünschten Zahlungsart und damit Kontoverbindungsdaten. 

Die betroffenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet (dazu unter 7). 

 

6.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Verarbeitung der Nutzerdaten erfolgt nur, wenn der Nutzer sich mit einem Kundenkonto registriert oder an unserer Lotterie teilnimmt, indem er Lose bestellt. Die im Rahmen der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Erstellung und Bereithaltung eines Kundenkontos und für die Durchführung und Abwicklung des Kaufvertrages genutzt, nicht für sonstige andere Zwecke. Die dort anzugebenden Daten sind erforderlich, um die Registrierung mit einem Kundenkonto und/oder die Vertragsabwicklung in Bezug auf bestellte Lose vorzunehmen. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Registrierung mit einem Kundenkonto ohne eine Bestellung die Einwilligung des Nutzers in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für das Kundenkonto, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

Sofern Lose bestellt werden, erfolgt die Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Abwicklung und Durchführung des Kaufvertrages. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Die Datenverarbeitung und -übermittlung an die SCHUFA zur Altersverifikation erfolgt auf Basis von Art 6 Abs. 1 lit c DSGVO zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung. 

 

 

6.3 Dauer der Speicherung 

Im Falle der Registrierung mit einem Kundenkonto hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit sein registriertes Kundenkonto selbst zu löschen oder dessen Löschung zu verlangen (Kontakt unter Ziffer 1). 

Sofern der Nutzer mit einem Kundenkonto registriert ist, werden alle Angaben zu Bestellungen, die länger als drei Jahre zurückliegen gesperrt und spätestens nach Ablauf von 10 Jahren ab dem Bestelldatum gelöscht. Nutzer können Ihre Einwilligung darin erteilen, dass Ihnen Daten zu länger als drei Jahren, maximal aber bis zu 10 Jahren, zurückliegende Bestellungen angezeigt werden dürfen. 

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. 

 

6.4 Widerspruchsmöglichkeit 

Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, über ihr Kundenkonto die gespeicherten Daten abzuändern und zu aktualisieren. aidFIVE löscht das Kundenkonto, sofern der Nutzer eine E-Mail an hello@aidfive.org unter Angabe seines Kundenkontos verbunden mit der Bitte um Löschung sendet. Bezüglich bestimmter Daten zur Vertragsabwicklung bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten (etwa für Rechnungen, § 147 Abs. 3 Abgabenordnung), die hierfür erforderlichen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. 

Bei einer Bestellung von Losen werden die Daten für die Vertragsabwicklung benötigt. Dem Nutzer steht daher insoweit kein Widerrufsrecht zu der Datenverarbeitung zu. 

 

  1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dienstleister zur Bestellabwicklung und Altersverifikation, Zweck und Rechtsgrundlage; Widerspruchsmöglichkeit

7.1 Die betroffenen personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder aidFIVE ist hierzu gesetzlich verpflichtet. 

7.2 Zur Abwicklung der Bestellung arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. Dabei handelt es sich um Dienstleister, die uns im Rahmen der Zahlungsabwicklung unterstützen. An diese Dienstleister werden personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten übermittelt. 

Beim Zahlungsvorgang können Nutzer die Art der Zahlung und den damit verbundenen Zahlungsdienstleister selbst auswählen. Bei Auswahl eines Zahlungsdienstleisters durch den Nutzer gibt aidFIVE die Bestelldaten zum Zweck der Zahlungsabwicklung an den ausgewählten Dienstleister. 

Diese Datenweitergabe erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Jeder Dienstleister erhält nur diejenigen Daten, die für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind. Diese Dienstleister sind zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet. 

7.3 Aufgrund des geltenden Glücksspielstaatsvertrages und den damit einhergehenden Anforderungen zum Jugendschutz (KJM) ist der Loskauf über das Internet nur für volljährige Personen zulässig. Daher ist der Loskauf durch Minderjährige über die Internetseite von aidFIVE nicht gestattet. 

aidFIVE muss die Identität und Volljährigkeit jedes Losbestellers sicherstellen und nachweisen. Um dies zu gewährleisten, werden die im Bestellvorgang eingegebenen Daten durch ein zertifiziertes Prüfinstitut (zurzeit SCHUFA Holding AG) im sogenannten SCHUFA IdentitätsCheck Jugendschutz (mit Qbit Merkmal) sowie im SCHUFA Kontonummern Check überprüft. Mit vorherigem Einverständnis des Losbestellers (Opt-In durch Häkchensetzen) werden einige der personenbezogenen Daten (Vorname, Name, Straße, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum und Bankverbindung in Form der IBAN Nummer) an die SCHUFA weitergeleitet. Die SCHUFA übermittelt daraufhin den Grad der Übereinstimmungen der bei ihr gespeicherten Personalien mit den vom Besteller angegebenen Personalien in Prozentwerten. aidFIVE kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob der Losbesteller unter diesen Angaben im Datenbestand der SCHUFA gespeichert und über 18 Jahre alt ist. Für eine erfolgreiche Altersüberprüfung muss für den Nachnamen, Vornamen und das Geburtsdatum eine 100%ige Übereinstimmung mit den im SCHUFA-Datenbestand gespeicherten Daten vorliegen, während die Übereinstimmung für die Anschrift (Straße, PLZ, Ort) lediglich bei größer als 85% liegen muss. Im Rahmen des KontonummernChecks wird im ersten Schritt die angefragte Bankverbindung auf die syntaktische Korrektheit geprüft. Im zweiten Schritt werden die Daten zur angefragten Person in Kombination mit der Bankleitzahl und der Kontonummer bzw. IBAN mit dem SCHUFA Datenbestand abgeglichen, ob ein eindeutiger Treffer mit der Kombination aus der Bankverbindung und den angefragten Personendaten bekannt ist. Werden diese Voraussetzungen erfüllt, so gilt die Identifizierung und Altersüberprüfung als erfolgreich abgeschlossen und der Losbestellprozess kann fortgesetzt werden. Liegt der Grad der Übereinstimmung unterhalb dieser genannten Werte, so gilt die Identifizierung und Altersüberprüfung als nicht korrekt abgeschlossen und die Losbestellung wird abgebrochen – eine erfolgreiche Registrierung und Anmeldung im Kundenkonto ist nicht möglich. Eine Lotterieteilnahme kommt nicht zustande.  Ebenfalls nicht fortgesetzt wird der Bestellprozess, sofern der Losbesteller im Registrierungsprozess kein Einverständnis zur Identitäts- und Altersüberprüfung gegeben hatte, d.h. kein Häkchen an der entsprechenden Stelle im Registrierungsprozess gesetzt wurde. Der Los-Interessent erhält dann automatisch einen entsprechenden textlichen Hinweis. 

Eine Bonitätsprüfung findet bei der Datenüberprüfung bei der SCHUFA nicht statt. Es findet auch kein darüberhinausgehender Datenaustausch, keine Übermittlung abweichender Anschriften und keine Datenspeicherung bei der Schufa statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse und des Alters gespeichert. aidFIVE ist gemäß des neuen Glücksspielstaatsvertrags und den Anforderungen zum Jugendschutz (KJM) zu dieser Prüfung verpflichtet. Wir bitten unsere Mitspieler und Interessenten um Verständnis. Nähere Informationen finden Sie auch auf www.meineschufa.de 

Diese Datenweitergabe erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung. 

 

  1. Anfragen per Post, E-Mail und Telefon

8.1 Beschreibung der Datenverarbeitung 

Wenn Sie uns per Post, E-Mail oder Telefon kontaktieren und Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Hierfür werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert: E-Mail-Adresse, Name, Adresse, und etwaige Angaben zu personenbezogenen Daten, die Sie im Anfragentext machen. 

 

8.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern im Falle der Kontaktaufnahme durch Telefon in dem Anruf des Nutzers keine Einwilligung in die Datenverarbeitung und Speicherung gesehen werden sollte, ist diese nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Anderenfalls kann die Anfrage des Nutzers nicht bearbeitet werden. 

 

8.3 Zweck der Verarbeitung 

Eine Verarbeitung der übermittelten Daten ist für die Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen erforderlich. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Telefon liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. 

 

8.4 Dauer der Speicherung 

Die von Ihnen angegebenen oder mitgeteilten Daten verbleiben nur so lange bei uns, bis sie zur Erreichung des Zwecks Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei einer Kontaktaufnahme durch Sie an uns dann der Fall, wenn die jeweilige Anfrage bearbeitet und abgeschlossen wurde. Des Weiteren werden wir die Daten auch bereits vorher löschen, wenn Sie uns zur Löschung auffordern bzw. Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. 

 

8.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Nutzer können die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Post oder E-Mail an uns (Kontakt Ziffer 1). Wir löschen dann die von Ihnen mitgeteilten Daten und bearbeiten die Anfrage nicht weiter. 

 

  1. Registrierung für den Newsletter und Produktempfehlungen per E-Mail an Bestandskunden

9.1 Beschreibung der Datenverarbeitung 

Auf der Website besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter per E-Mail zu abonnieren. Dafür wird die E-Mail-Adresse und Name als personenbezogene Daten über die Eingabemaske an uns übermittelt, von uns gespeichert und verarbeitet. Zudem werden die IP-Adresse des Anzeigegeräts sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben. 

Wenn Sie bei uns Lose bestellt haben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erlauben wir uns im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, Empfehlungen für eigene ähnliche Produkte oder Leistungen zu versenden, wenn wir Sie hierauf bei Vertragsschluss hingewiesen haben und Sie dem nicht widersprochen haben. 

Die personenbezogenen Daten, die aidFIVE für den Versand des Newsletters verarbeitet, werden nicht an dritte Unternehmen weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters bzw. der Produktempfehlung verwendet. 

 

9.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung 

Die Erhebung der personenbezogenen Daten für den Newsletter dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Gleiches gilt für die Produktempfehlungen an Kunden, die Produkte erworben haben. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für den Versand des Newsletters ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Rechtsgrundlage für Produktempfehlungen infolge eines vorhergehenden Verkaufs von Produkten oder Bestellungen ist Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG. 

 

9.3 Dauer der Speicherung 

Der Name und die E-Mail-Adresse des Nutzers wird so lange gespeichert, wie er den Newsletter abonniert hat bzw. bis er den Newsletter abbestellt. Etwaige sonstige im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobene Daten werden in der Regel mit einer Frist von 7 Tagen gelöscht. 

 

9.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Der Nutzer kann den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen und dem Erhalt von Produktempfehlungen per E-Mail über einen gesonderten Link direkt am Ende jedes Newsletters widersprechen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den weiteren Erhalt des Newsletters per E-Mail an hello@aidfive.org abzubestellen bzw. zu widerrufen. 

 

  1. Verwendung von Cookies

10.1 Beschreibung der Datenverarbeitung 

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Anzeigegerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dadurch ist eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website möglich. 

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. 

Der Art nach teilen wir die von uns eingesetzten Cookies in folgende Klassen ein: notwendige Cookies, Analyse & Statistik und Werbung & Marketing. Notwendige Cookies ermöglichen es Ihnen, unser Online-Angebot zu nutzen (sog. Sitzungs- oder Session-Cookies). Wird dieser Cookie ausgeschaltet, ist der Aufruf unserer Seiten nicht möglich. Über dem Authentifizierungs-Cookie erhalten Nutzer Zugang für das Kundenkonto bei aidFIVE. Ohne dieses Cookie ist weder eine Registrierung noch ein Zugang zum Kundenkonto möglich. 

Wir setzen Cookies zudem zur Analyse des Nutzungsverhaltens von Nutzern auf unserer Website ein. Wir setzen zu Werbezwecken sog. Retargeting-Cookies ein. Damit können wir Ihnen für Sie interessante Werbeangebote auch außerhalb unserer Angebote im Internet anzeigen lassen. Nähere Angaben finden Sie in der nachfolgenden Übersicht zu den eingesetzten Cookies. 

 

10.2 Cookie-Einwilligungs-Plattform von Usercentrics  

Nach den gesetzlichen Vorgaben ist das Abspeichern von Informationen auf dem Anzeigegerät des Nutzers - z.B. durch das Setzen von Cookies oder auch das Abrufen von Informationen aus dem Anzeigegerät des Nutzers (Tracking) grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Sie hierzu zuvor eine Einwilligung erteilt haben. Die Erteilung einer Einwilligung muss aber dann nicht erfolgen, insofern ein solches Abspeichern / Abrufen für das Angebot der Website erforderlich ist (u.a. technisch notwendige Cookies). 

Zu Beginn der Nutzung unserer Website werden Nutzer daher über den Einsatz von Cookies in Form einer Cookie-Einwilligungs-Plattform und unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung informiert und es wird (abgesehen von den technisch notwendigen Cookies) die Einwilligung in das Speichern des Cookies und die damit verbundene Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer eingeholt. 

Wir haben auf unserer Website Usercentrics integriert. Usercentrics ist eine Zustimmungslösung der Usercentrics GmbH Sendlinger Str. 7, 80331 München, mit der die Einwilligung zur Speicherung von Cookies erhalten und dokumentiert werden kann. Usercentrics nutzt Cookies oder andere Web-Technologien, um Nutzer wiederzuerkennen und die erteilte oder widerrufene Einwilligung zu speichern. 

Mit Usercentrics haben wir diesbezüglich einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der eine vertrauliche und datenschutzkonforme Verarbeitung von personenbezogenen Daten sicherstellen soll. Ihre Einwilligung ist zudem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. Hierfür können Sie über die über die Website abrufbare Cookie-Einwilligungs-Plattform ihre Einstellungen ändern. Diese ist mit einen Fingerabdruck Symbol dargestellt und jederzeit von jeder Unterseite aus zu öffnen. 

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies zu verhindern, indem Sie entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen (dazu unter 10.5). 

 

10.3 Cookies von Drittanbietern 

Sofern Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Dies erfolgt, um unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Der Einsatz derartiger Cookies und der Umfang der damit jeweils erhobenen Daten sind nachfolgend genauer erläutert. Sofern erforderlich haben wir Auftragsverarbeitungsverträge mit diesen Anbietern zur Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorgaben abgeschlossen. 

Die von uns eingesetzten Cookies von dritten Anbietern führen möglicherweise zum Teil zu einer Datenverarbeitung in den USA. Auch in diesem Fall setzen wir die Cookies nur mit Ihrer Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO). Diese Anbieter (z. B. Google, Facebook) haben sich zwar verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen des EU-US-Datenschutzschildes zu beachten, des Rechtsrahmens für die transatlantische Übermittlung von Daten, auf den sich die Europäische Kommission und die Vereinigte Staaten geeinigt haben (DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2016/1250 DER KOMMISSION vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen C(2016) 4176)). Zudem sind diese Anbieter beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Allerdings hat der Europäische Gerichtshof dieses Abkommen für ungültig erklärt und festgestellt, dass die USA kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau besitzen (EuGH, Urt. v. 16.07.2020 – C-311/18, Rn. 200, Facebook/Schrems II). Inzwischen haben daher die Drittanbieter, mit denen wir zusammenarbeiten, zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert und zum Bestandteil der Nutzungsverträge gemacht. Die Gesetze der USA geben allerdings verschiedenen Sicherheitsbehörden unbeschränkte Überwachungsbefugnisse, auch durch Einsatz von Überwachungsprogrammen, die eine massenhafte Erhebung und Auswertung von Daten möglich machen. Die US-amerikanischen Anbieter sind nach den nationalen Gesetzen verpflichtet, den Sicherheitsbehörden Zugriff auf die bei ihnen verarbeiteten Daten zu gewähren, auch wenn diese bei einer Auslandsgesellschaft verarbeitet werden. Mit Erteilung der Einwilligung besteht die Gefahr, dass die über Cookies erhobenen Daten Teil der Überwachung in den USA werden. Gegen eine solche Überwachung stehen in den USA kein Rechtsbehelf oder ein effizientes gerichtliches Verfahren zur Verfügung. 

Nutzer können dies vermeiden, indem sie dem Setzen der Cookies von Drittanbietern aus den USA nicht zustimmen. 

 

10.4 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die meisten von uns verwendeten Cookies speichern keine Informationen, die einen Nutzer als Person identifizieren oder identifizierbar macht. Vielmehr erhalten wir durch diese Cookies allgemeine und anonymisierte Informationen zu den Nutzern unserer Online-Angebote, den aufgerufenen Angeboten, den verwendeten Browsern und Betriebssystemen und aus welchen Städten unsere Nutzer kommen. Dabei erfassen wir die IP-Adresse nur in gekürzter Form, und zwar so, dass eine individuelle Erkennung und Zuordnung nicht möglich ist. 

Sofern eine Einwilligung von Nutzern in das Setzen von Cookies eingeholt werden muss, erfolgt das Setzen von Cookies von usercentrics den Zweck die gesetzlich vorgeschriebene Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu erhalten, Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. 

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Login-Bereich oder Bestellprozess zu vereinfachen. Sofern durch einzelne von uns genutzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Vertrages mit Ihnen. Soweit wir Daten mit Cookies erheben, geschieht dies zum einen, um Erkenntnisse für die Optimierung der Funktionalitäten und Inhalte unseres Online-Angebots zu gewinnen. Mit solchen funktionalen Cookies verfolgen wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), weil wir dadurch unser Angebot technisch bedarfsgerecht anpassen können und für Sie der Aufruf unserer Seiten einfacher wird. Zum anderen nutzen wir Cookies, um zu messen, wie erfolgreich unsere Online-Werbemaßnahmen sind. Anhand von statistischen Daten können wir zudem Störungen erkennen und die Berechnung der Werbemittelkosten an uns nachvollziehen. Diese Verarbeitung nehmen wir nur vor, wenn Sie uns dafür Ihre Einwilligung in den Einsatz dieser Cookies für Analyse & Statistik oder für Werbung & Marketing erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bis zum Widerruf bleibt die Datenverarbeitung zulässig. 

 

10.5 Dauer der Speicherung, Widerspruchsmöglichkeit 

Abgesehen von den technisch notwendigen Cookies werden alle von uns oder Drittanbietern beim Besuch unserer Website gesetzten Cookies nur mit Ihrer Einwilligung gesetzt. Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. 

Hier können Sie die Cookie-Einwilligungs-Plattform von usercentrics öffnen und Ihre Einstellungen ändern. 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Wenn der Nutzer die Speicherung von Cookies auf seinem Anzeigegerät nicht wünscht, ein gespeichertes Cookie löschen möchte oder von ihrer Speicherung benachrichtigt werden möchte, kann er seinen Browser entsprechend einstellen. Wie dies im Einzelnen vorzunehmen ist, kann den Hilfe-Informationen des Browsers entnommen werden. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links: 

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies 

Edge: https://support.microsoft.com/de-de/help/4027947/microsoft-edge-delete-cookies 

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen 

Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647 

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/12.0/mac/10.14 

Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies 

Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. 

 

10.6 Übersicht zu eingesetzten Cookies 

Hier die Übersicht zu den von uns eingesetzten Cookies: 

cookies-tabelle-24-09-2021

  1. Webanalyse und Onlinemarketing

11.1 Matomo (ehemals Piwik; Cookie-Namen: _pk_ref, _pk_cvar, _pk_id, _pk_ses) 

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source Webanalyse-Tool Matomo (ehemals Piwik; siehe dazu auch www.matamo.org). Dadurch erhalten wir anonymisierte Berichte über die Nutzung und die Besucher unserer Website, insbesondere der verwendeten Suchmaschinen und Schlüsselwörter, die verwendeten Sprachen, aufgerufenen Seiten und heruntergeladenen Dateien.  

Auch Matomo verwendet “Cookies”, die auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Online-Angebote zu Marketing und Optimierungszwecken ermöglichen. Die durch den Einsatz von Matomo erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Website werden auf unserem eigenen Server in Deutschland gespeichert und ausschließlich intern ausgewertet.  

IP-Adresse werden nur gekürzt erfasst und vor deren Speicherung anonymisiert, so dass kein Personenbezug zu Besuchern unseres Online-Angebots hergestellt werden kann. Die mit Matomo erhobenen Daten dienen lediglich der statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe zur Verbesserung unserer Online-Angebote und werden auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter. 

Widerspruchsmöglichkeiten 

Sie können der Matomo Analyse widersprechen. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten: 

  • Browser-Einstellung: Sie können die Installation des Matomo-Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sofern Sie die Analyse Ihres Webverhaltens generell unterbinden möchten, können Sie die „Do Not Track“-Option („Nicht-Verfolgen-Verfahren") aktueller Webbrowser in Ihrem Browser aktivieren.  
  • Widerspruch gegen Datenerfassung: Sie können in Ihrem Browser das Ablegen von Webanalyse-Cookie verhindern. In diesem Fall werden keine statistischen Daten erfasst und ausgewertet. Wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden möchten, finden Sie unter dem nachfolgend genannten Link die Möglichkeit, durch Setzen des entsprechenden Hakens, den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen: https://matomo.org/privacy-policy/. 

Sollten Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies entfernen, ist zu beachten, dass auch der Matomo-Deaktivierungs-Cookie dieser Website gelöscht wird. Der Matomo-Deaktivierungs-Cookie gilt nur für das konkrete Anzeigegerät, auf welchem er abgelegt wurde. Wenn Sie ein anderes Anzeigegerät verwenden, müsste der Matomo Analyse erneut widersprochen werden. Haben Sie eine der vorstehenden Deaktivierungen vorgenommen, stehen Ihnen möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website in vollem Umfang für eine Nutzung zur Verfügung. 

 

11.2 Retargeting  

 
 

11.2.1 Google Ads Remarketing (doubleclick.net; Cookies: test_cookie; IDE) 

Sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzten wir die Remarketing-Funktionen von Google Ads, hiermit werben wir für unser Online-Angebot in den Google-Suchergebnissen, sowie auf Internetseiten dritter Anbieter. Anbieter ist in der EU, im EWR und der Schweiz betrieben die Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland, in den USA der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Zu diesem Zweck haben wir ein Pixel (ein Code-Snippet, sog. Remarketing-Tag) in unser Online-Angebot eingebettet, mit dessen Hilfe Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts setzt. Dieses Cookie ermöglicht es uns, Ihnen interessenbasierte Werbung anzuzeigen. Dafür wird eine pseudonyme Cookie-ID erzeugt und es werden die Webseiten analysiert, die Sie besucht haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

 

Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Internet betrachten. Informationen zur Einbindung von Nutzereinwilligung finden Sie hier: http://www.google.com/about/company/user-consent-policy.html 

Sofern Sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt sind, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de und https://support.google.com/google-ads/answer/7664943?hl=de&ref_topic=3122875.   

 

Widerspruchsmöglichkeiten: 

Beim Besuch unserer Website können Sie in unserer Cookie-Einstellungs-Plattform detailliert einstellen, welche Cookies Sie zulassen möchten und welche nicht. Standardmäßig ist das Tool so eingestellt, dass keinerlei Daten zu Google fließen, außer Sie aktivieren diese Funktion entsprechend.  

 

Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. Hierfür können Sie über die Website abrufbare Cookie-Einwilligungs-Plattform ihre Einstellungen ändern. Diese ist mit einen Fingerabdruck Symbol dargestellt und jederzeit von jeder Unterseite aus zu öffnen.  
 

Sie können die Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996. 

Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

 

11.2.2 Google Ads Conversion-Tracking (doubleclick.net; Cookies: test_cookie; IDE) 

Sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzten wir die das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking. Conversion-Tracking ist ein kostenloses Tool von Google, mit dem Interaktionen oder Transaktionen bezogen auf unsere Werbeanzeigen gemessen werden können. Über das Tool können wir beispielsweise zielgruppengerecht auswerten, ob Nutzer/Nutzerinnen unsere Newsletter abonnieren oder wie oft Klicks auf unsere Anzeigen zu Aktivitäten auf unserem Online-Angebot führen (z. B. Registrierungen). Dabei können wir die Nutzungsaktionen festlegen, die ausgewertet werden sollen (sog. Conversions). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

Das Conversion-Tracking funktioniert technisch über den Conversion-Tracking-Code (sog. „Tag“), das auf unserem Online-Angebot eingebunden wird. Die Daten zu Anzeigenklicks werden mit Cookies erfasst.  

Das Conversion-Tracking wird als Cookie gesetzt, wenn Sie als Nutzer/Nutzerin auf eine bei Google geschaltete Ads-Anzeige klicken. Dieses Cookie verliert in der Regel nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient der nicht persönlichen (anonymisierten) Identifizierung. Besuchen Sie als Nutzer/Nutzerin bestimmte Seiten unseres Online-Angebots solange das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie ursprünglich auf die Anzeige geklickt haben und von dort zu unserem Online-Angebot weitergeleitet wurden.  

Google teilt uns als Ads-Kunden bestimmte (kundenspezifische) Cookies zu. Als Ads-Kunde können wir die Cookies damit nicht über unser Online-Angebot personenbezogen nachverfolgen. Vielmehr erhalten wir von Google statistische Auswertungen zu den Informationen, die Google mithilfe des Conversion-Cookies eingeholt hat. Dabei erfahren wir lediglich die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Ads-Anzeige geklickt haben und zu unserem mit dem Conversion-Tracking-Tag versehenen Online-Angebot weitergeleitet wurden. Diese statistischen Auswertungen enthalten jedoch keine Informationen, mit denen Sie als Nutzer/Nutzerin persönlich identifiziert werden können.  

Widerspruchsmöglichkeit: 

Beim Besuch unserer Website können Sie in unserer Cookie-Einstellungs-Plattform detailliert einstellen, welche Cookies Sie zulassen möchten und welche nicht. Standardmäßig ist das Tool so eingestellt, dass keinerlei Daten zu Google fließen, außer Sie aktivieren diese Funktion entsprechend. Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. Hierfür können Sie über die Website abrufbare Cookie-Einwilligungs-Plattform ihre Einstellungen ändern. Diese ist mit einen Fingerabdruck Symbol dargestellt und jederzeit von jeder Unterseite aus zu öffnen.  
 

Wenn Sie nicht am Conversion-Tracking teilnehmen oder Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren möchten, können Sie diese Nutzung in den Nutzereinstellungen Ihres Internet-Browser deaktivieren. Alternativ können Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de. Ihr Nutzerverhalten wird in diesem Fall nicht von den Conversion-Tracking-Statistiken erfasst. Es kann jedoch sein, dass die Deaktivierung des Conversion Trackigs oder der Cookies für Anzeigenvorgaben zu Einschränkungen bei den Funktionen unseres Olineangebots führen. 

Es kann sein, dass Google Ihre Daten beim Einsatz des Conversion-Trackings auf Servern in den USA verarbeitet. Google hat daher zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert und zum Bestandteil der Nutzungsverträge gemacht.  

Unter der folgenden Internetadresse erhalten Sie weitergehende Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.de/policies/privacy/ 

 

  1. Einbindung sozialer Medien

12.1. Social Media Auftritte und Verwendung von Social Media Icons auf unseren Seiten 

Auf unserer Website nutzen wir keine Social-Plug-ins als aktive Schaltflächen. Wir verweisen lediglich über Icons auf unser Angebot in folgenden sozialen Netzwerken: 

  • Facebook: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland; 
  • Instagram: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland; 
  • Twitter: Twitter Inc., The Academy, 42 Pearse Street, Dublin 2, Ireland; 
  • LinkedIn, LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland. 

Die Social Media Icons zeigen wir auf unserer Website an und verlinken bei Klick auf den jeweiligen Kanal. Zur Wahrung des Datenschutzes setzen wir eine Lösung ein, die an diese Dienste lediglich die Adresse unseres Servers und nicht Ihre IP-Adresse übermittelt, falls Sie ein Social Media Icon durch Anklicken aktiviert haben. 

Wenn Sie auf ein solches Social Media Icon auf unserer Seite klicken, wird es mit Ihrer Einwilligung aktiviert und über Ihren Webbrowser in einem gesonderten Tab (Reiterkarte) eine Verbindung zu diesen Drittanbietern hergestellt. Diese Drittanbieter können dadurch den Besuch auf unseren Seiten verfolgen. Sofern Sie Mitglied in einem der sozialen Netzwerke sind, können Sie durch Aktivieren der Schaltfläche den Inhalt unserer Seite mit anderen Mitgliedern aus Ihrem sozialen Netzwerk teilen, sofern Sie dort angemeldet sind. 

Durch Ihre Teilnahme an sozialen Netzwerken oder durch den Besuch oder den Aufruf unserer Social Media Auftritte können Ihre Daten außerhalb der EU verarbeitet werden. Hierdurch können sich Risiken ergeben, weil so z. B. die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert sein kann. 

Mit Aufruf eines sozialen Netzwerks werden in der Regel Cookies zur Erfassung des Nutzerverhaltens auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sofern Sie ein Nutzerkonto auf dem jeweiligen Netzwerk haben und dort angemeldet sind, kann Ihr Nutzungsverhalten zu Ihrem Nutzerkonto gespeichert werden. Die sozialen Netzwerke können das Nutzungsverhalten analysieren und für Marktforschungs- und Werbezwecke verwenden. Dies kann dazu führen, dass Ihnen innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke Werbung angezeigt wird. Wir haben hierauf keinen Einfluss. 

Wir haben keinen Einfluss auf die zu Ihrer Person von den sozialen Netzwerken erhobenen und gespeicherten Daten. Über unsere o. g. Social Media Auftritte erhalten wir Auswertungen zu Nutzerdaten und können Nutzer/Nutzerinnen mit interessengerechter Werbung ansprechen. Interagieren Nutzer mit unserem Social Media Auftritt und sind mit einem Nutzerkonto angemeldet, können wir grundsätzlich auch das Nutzerprofil erkennen und die Inhalte von Kommentaren oder Postings zu unserem Auftritt sehen. Diese Datenverarbeitung erfolgt daher in gemeinsamer Verantwortung mit dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks. 

Für die Auswertung der Daten im Zusammenhang mit unseren Social Media Auftritten haben wir daher mit den Anbietern jeweils einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortung abgeschlossen (Art. 26 DSGVO). Darin haben wir uns verpflichtet, Ihnen diese Informationen zum Datenschutz zukommen zu lassen. Weitergehende Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen sozialen Netzwerke. Sie können die Ihnen zustehenden Rechte auch uns gegenüber geltend machen. Allerdings kann der Anbieter des sozialen Netzwerks Ihre Rechte umfassender erfüllen, weil dort auch die Daten zur Nutzung und Auswertung gespeichert sind. 

 

12.2 Facebook Unternehmensseite 

Neben der Website betreiben wir auch eine Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/aidfive.org/, über die wir unser Unternehmen darstellen, über unsere Serviceleistungen informieren und mit unseren Kunden und Interessenten kommunizieren. 

In Bezug auf Datenverarbeitungen über unsere Facebook-Seite (Seiten-Insights) hat Facebook Ireland erklärt, die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten zu erfüllen (u. a. Art. 12 und 13 DSGVO, Art. 15 bis 22 DSGVO und Art. 32 bis 34 DSGVO). 

Dabei verarbeiten wir grundsätzlich nur personenbezogene Daten, wenn Sie mit unserer Facebook-Seite interagieren, z. B. wenn Sie einen Kommentar abgeben, einen Like-Button klicken oder uns eine Nachricht schicken. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse an der Vermarktung und am Austausch mit unseren Kundinnen/Kunden (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO). Dazu gehört beispielsweise, dass wir unsere aktuellen Angebote zeigen, Sie uns eine vertragsrelevante Anfrage schicken oder einen Beitrag von uns „liken“, kommentieren oder Inhalte auf unserer Facebook-Seite hochladen können. 

Die Aufrufe und Interaktionen auf unserer Facebook-Seite können wir analysieren. Hierzu erstellt Facebook-Nutzungsprofile, stellt uns diesbezüglich aber ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung, sogenannte Seiten-Insights. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erhalten, wie Nutzer mit unserer Facebook-Seite interagieren. Folgende Informationen werden u.a. bereitgestellt: 

Anzahl der Personen, die der Unternehmensseite der Deutschen Fernsehlotterie / dem Deutschen Hilfswerk folgen; 
Die Gesamtzahl und neue „Gefällt mir“-Angaben für unsere Seite; 
Anzahl von Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen; 
Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag; 
Durchschnittliches Alter der Besucher, Geschlecht, Wohnort Sprache; 

Eine detailliertere Auflistung finden Sie unter: https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights. 

Diese sogenannten Seiten Insights sind anonym und lassen daher keine Rückschlüsse auf Sie als individuellen Nutzer zu. Die hierdurch gewonnen Informationen verwenden wir, um unsere Facebook-Seite für Sie stetig zu verbessern und um auf Ihre Interessen an unserem Unternehmen besser eingehen zu können. 

Bei Nutzung und Aufruf unserer Facebook-Seite werden Ihre personenbezogenen Daten auch von der in Irland ansässigen Gesellschaft Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin sowie der in den USA ansässigen Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 verarbeitet (im Folgenden „Facebook“). 

Über die oben beschriebenen Verarbeitungen hinaus, verarbeitet Facebook Ihre Daten außerdem für Analyse- und Werbezwecke bzw. personalisierte Werbung. Dabei setzt Facebook nach unserem Kenntnistand auch Cookies ein, die Ihr Nutzungsverhalten (auch über verschiedene Endgeräte hinweg) speichern. Dadurch kann Facebook in Rahmen seiner eigenen Plattform sowie auf Drittseiten zielgerichtete Werbung ausspielen. Facebook erstellt die personenbezogenen Nutzerprofile auf der Grundlage einer wirksamen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook, die hier abrufbar ist: https://www.facebook.com/about/privacy/. 

Nach den Facebook-Datenschutzbestimmungen werden Nutzerdaten auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. Facebook überträgt danach Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Die Facebook Inc. ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert und bietet hierdurch aber kein angemessenes Datenschutzniveau (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Facebook hat daher zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert Facebook hat daher zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert und zum Bestandteil der Nutzungsverträge gemacht. Wir raten dazu, die vielfältigen Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen von Facebook zu nutzen und regelmäßig zu überprüfen. 

 
Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Kommentar oder den betreffenden Inhalt löschen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. 

Facebook bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.facebook.com/policies/cookies/ und für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads. 

12.3 Instagram 

 

Wir betreiben unter https://www.instagram.com/XY  einen Social Media Auftritt, über den wir Fotos und Posts zu unserem Unternehmen darstellen, über unsere Leistungen informieren und mit unseren Kunden und Interessenten kommunizieren. Bei Nutzung und Aufruf unserer Instagram-Seite werden Nutzerdaten auch von der in Irland ansässigen Gesellschaft Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin sowie der in den USA ansässigen Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 verarbeitet werden (im Folgenden „Facebook“). Über Instagram ermöglicht Facebook u. a. ein System, indem Facebook Werbung über sein Netzwerk verbreitet. 

 

Die Aufrufe und Interaktionen auf unserer Instagram-Seite analysieren wir. Hierzu erstellt Facebook Nutzungsprofile, stellt uns diesbezüglich aber ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung, sogenannte Seiten-Insights. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erhalten, wie Nutzer/Nutzerinnen mit unserer Instagram-Seite interagieren. Die erstellten Statistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten. Bezogen auf diesen Insight-Dienst verarbeiten wir gemeinsam mit Facebook Ihre personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund haben wir den Vertrag zwischen gemeinsam Verantwortlichen geschlossen.  

Unsere Instagram-Seite können Sie unabhängig davon aufrufen, ob Sie bei Instagram selbst ein Nutzerkonto haben oder nicht. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit unserer Instagram-Seite interagieren, z. B. einen Kommentar abgeben, einen Like-Button klicken oder uns eine Nachricht schicken. Wir geben die Daten nicht an Dritte weiter. Maßgeblich sind auch die Nutzungsbedingungen von Facebook unter: https://help.instagram.com/519522125107875 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist je nach Art Ihrer Aktivität Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) an einer kundengerechten Vermarktung. Nutzer/Nutzerinnen von Instagram können eine erteilte Einwilligung bei der Veröffentlichung ihres Kommentars oder Likes jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie den Kommentar oder den betreffenden Inhalt löschen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

Facebook bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.facebook.com/policies/cookies/ und für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads 

Nutzer/Nutzerinnen von Instagram können unter https://www.facebook.com/ads/preferences beeinflussen, inwieweit ihr Nutzungsverhalten bei dem Besuch auf unserer Instagram-Seite erfasst werden darf. Zudem können entsprechende Einstellungen unter https://www.facebook.com/settings und https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/ vorgenommen werden oder der Datenverarbeitung unter: https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209 widersprochen werden.  

Eine Datenverarbeitung über von Facebook eingesetzte Cookies kann auch durch Einstellungen im Browser unterbunden werden. 

Facebook überträgt Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Die Facebook Inc. ist mit allen verbundenen Unternehmen unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert, bietet aber hierdurch kein angemessenes Datenschutzniveau an: (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Facebook hat daher zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert und zum Bestandteil der Nutzungsverträge gemacht. Wir raten dazu, die vielfältigen Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen von Facebook zu nutzen und regelmäßig zu überprüfen. 

 

12.4 Twitter 

 

Wir betreiben unter https://twitter.com/Fernsehlotterie einen Social Media Auftritt, über den wir Fotos und Posts zu unserem Unternehmen darstellen, über unsere Leistungen informieren und mit unseren Kunden und Interessenten kommunizieren. Bei Nutzung und Aufruf unserer Twitter-Seite werden Nutzerdaten auch von der in den USA ansässigen Gesellschaft Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA verarbeitet (im Folgenden „Twitter“). Twitter bietet unter https://ads.twitter.com/ auch ein System zur Verbreitung von Werbung auf Twitter an. 

 

Die Aufrufe und Interaktionen auf unserer Twitter-Seite analysieren wir. Hierzu erstellt Twitter Nutzungsprofile, stellt uns diesbezüglich aber unter https://analytics.twitter.com/ ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erhalten, wie Nutzer/Nutzerinnen mit unserer Twitter-Seite interagieren. Die erstellten Statistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten.  

Bezogen auf diesen Analyse-Dienst verarbeiten wir gemeinsam mit Twitter Ihre personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund haben wir den Vertrag zwischen gemeinsam Verantwortlichen geschlossen.  

Unsere Twitter-Seite können Sie unabhängig davon aufrufen, ob Sie bei Twitter selbst ein Nutzerkonto haben oder nicht. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit unserer Twitter-Seite interagieren, z. B. eine Antwort abgeben, einen Like-Button klicken oder uns eine Direktnachricht schicken. Wir geben die Daten nicht an Dritte weiter. Informationen zum Datenschutz bei Twitter erhalten Sie unter: https://twitter.com/de/privacy. 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO) und unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) an einer kundengerechten Vermarktung. Nutzer/Nutzerinnen von Twitter können eine erteilte Einwilligung bei der Veröffentlichung ihrer Antwort oder Likes jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie die Antwort oder den betreffenden Inhalt löschen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

Twitter bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://twitter.com/personalization 

Nutzer/Nutzerinnen von Twitter können unter https://twitter.com/personalization beeinflussen, inwieweit ihr Nutzungsverhalten beim Besuch auf unserer Twitter-Seite erfasst werden darf. Zudem können entsprechende Einstellungen vorgenommen werden.  

Die Twitter Inc. ist mit allen verbundenen Unternehmen unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert, bietet aber hierdurch allein kein angemessenes Datenschutzniveau an: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active. Twitter hat daher zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert.  

Eine Datenverarbeitung über von Twitter eingesetzte Cookies kann auch durch Einstellungen im Browser unterbunden werden. 

12.5 LinkedIn 

Wir betreiben unter https://www.linkedin.com/ xxx einen Social Media Auftritt, über den wir Fotos und Posts zu unserem Unternehmen darstellen, über unsere Leistungen informieren, ggf. Stellenanzeigen veröffentlichen und mit Kunden/Kundinnen kommunizieren. Bei Nutzung und Aufruf unserer LinkedIn-Seite werden Nutzerdaten auch von der in Irland ansässigen Gesellschaft LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland sowie der in den USA ansässigen LinkedIn Corporation, 1000 W Maude Ave, Sunnyvale, CA 94085 verarbeitet (im Folgenden „LinkedIn“). Über LinkedIn wird u. a. ein System ermöglicht, indem LinkedIn Werbung über sein Netzwerk verbreitet. 

Die Aufrufe und Interaktionen auf unserer LinkedIn-Seite analysieren wir. Hierzu erstellt LinkedIn Nutzungsprofile, stellt uns diesbezüglich aber ausschließlich anonyme Daten zur Verfügung, sogenannte Seiten-Analysen. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erhalten, wie Nutzer/Nutzerinnen mit unserer LinkedIn-Seite interagieren. Die erstellten Statistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten. Bezogen auf diesen Analyse-Dienst verarbeiten wir gemeinsam mit LinkedIn Ihre personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund haben wir mit LinkedIn den Vertrag zwischen gemeinsam Verantwortlichen geschlossen (Art. 26 DSGVO).  

Unsere LinkedIn-Seite können Sie unabhängig davon aufrufen, ob Sie bei LinkedIn selbst ein Nutzerkonto haben oder nicht. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit unserer LinkedIn-Seite interagieren, z. B. einen Kommentar abgeben, einen Like-Button klicken oder uns eine Nachricht schicken. Wir geben die Daten nicht an andere Dritte weiter. Maßgeblich sind auch die Nutzungsbedingungen von LinkedIn unter: https://ch.linkedin.com/legal/user-agreement?trk=hb_ft_userag 

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist je nach Art Ihrer Aktivität Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer kundengerechten Vermarktung. Nutzer/Nutzerinnen von LinkedIn können eine erteilte Einwilligung bei der Veröffentlichung ihres Kommentars oder Likes jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie den Kommentar oder den betreffenden Inhalt löschen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. 

LinkedIn bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out?trk=microsites-frontend_legal_cookie-policy.  

Nutzer/Nutzerinnen von LinkedIn können unter https://www.linkedin.com/psettings/advertising beeinflussen, inwieweit ihr Nutzungsverhalten bei dem Besuch auf unserer LinkedIn-Seite erfasst werden darf.  

Eine Datenverarbeitung über von LinkedIn eingesetzte Cookies kann auch durch Einstellungen im Browser unterbunden werden. 

LinkedIn überträgt Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO. Die LinkedIn Corporation ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert, bietet hierdurch aber kein angemessenes Datenschutzniveau an (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active). LinkedIn hat daher zur Wahrung des europäischen Datenschutzstandards die EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert und zum Vertragsbestandteil des Nutzungsvertrags gemacht.  

  1. 13. Links zu anderen Webseiten

Die Website kann gelegentlich Links (interaktive Verweise) auf Internetauftritte Dritter, für die wir nicht verantwortlich sind, enthalten. Wir haben keinerlei Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der verlinkten externen Seiten bzw. der Internetauftritte, auf die der Nutzer über diese Links gelangt. Für Inhalt und Gestaltung dieser Internetauftritte sowie die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind ausschließlich die jeweiligen Anbieter verantwortlich. 

  1. 14. Schutz Ihrer Daten: TLS-Verschlüsselung

Wenn Sie auf der Website von aidFIVE Lose bestellen, benötigen wir von Ihnen persönliche Daten (u.a. Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten). Nur so können wir Ihren Auftrag bearbeiten und ausführen. 

Die Verbindung und damit Ihre Daten werden bei uns per TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen und sind somit durch Unbefugte nicht lesbar. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. 

Bei aidFIVE steht Ihre Zufriedenheit an erster Stelle und es ist für uns eine Verpflichtung, Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir verwenden die uns überlassenen Daten ausschließlich, um Ihre Bestellung auszuführen, Ihnen einen eventuellen Gewinn zuzustellen und Sie ggf. über Neuigkeiten zu informieren. Dabei werden Ihre Daten geschützt und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben. 

 

  1. 15. Fragen zum Datenschutz und Rechte des Nutzers

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Im Einzelnen stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortliche Stelle zu: 

 

15.1 Auskunftsrecht 

Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen: 

  • Verarbeitungszwecke; 
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; 
  • falls möglich, die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; 
  • das Bestehen weiterer Rechte, siehe nachfolgend; 
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden; 
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling sowie ggfs. nähere Angaben dazu. 

Ihnen steht das Recht auf Unterrichtung über die geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu. 

 

15.2 Recht auf Berichtigung 

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

 

15.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. 
  • Die Verarbeitung der Daten ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten. 
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder 
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (s. nachfolgend) und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen. 

 

15.4 Recht auf Löschung 

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: 

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke nicht mehr notwendig, für die wir diese erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben. 
  • Sie widerrufen Ihre erteilte Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
  • Sie legen Widerspruch (s. nachfolgend) gegen die Verarbeitung ein. 
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich. 
  • Wir haben die personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Einwilligung eines Kindes erhoben. 

 

15.5 Recht auf Unterrichtung 

 

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. 

 

14.6 Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern 

 

die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. 

In Ausübung dieses Rechts können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. 

 

15.7 Widerspruchsrecht 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einzulegen, die auf einer der folgenden Grundlagen erfolgt: 

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; oder 

die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern. 

Das Recht zum Widerspruch steht Ihnen auch für ein auf diese Verarbeitungen gestütztes Profiling zu. 

 

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

 

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Ihre personenbezogenen Daten betreffende Verarbeitung Widerspruch einzulegen, die wir zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken vornehmen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. 

 

15.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: 

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html. 

 

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist für aidFIVE und das DHW: Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG, 20459 Hamburg, Tel.: 040/42854-4040, E-Fax: 040/4279-11811, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de). 

 

16. Änderungen

Um zu gewährleisten, dass die Datenschutzerklärung den gesetzlichen Vorgaben entspricht, behält aidFIVE sich jederzeit Änderungen vor. Dies gilt auch, wenn die Datenschutzerklärung aufgrund einer Änderung unseres Angebots über die Website angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung gilt ab dem nächsten Besuch des Nutzers auf der Website. 

 

Stand 24. September 2021 

 

Copyright aidFIVE gemeinnützige Gesellschaft mbH © 2021. Alle Rechte vorbehalten.